Inklusion ist die Mission

Die UN-Behindertenrechtskonvention wurde im Jahr 2009 von Deutschland anerkannt. Sie definiert Inklusion, also das gemeinsame Leben, Arbeiten und Wohnen von Menschen mit und ohne Behinderungen in der Mitte der Gemeinschaft, als geltendes Menschenrecht.

Verschiedene Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft haben sich inzwischen auf den Weg gemacht und Maßnahmenkataloge – sogenannte Aktionspläne – zur Umsetzung der Konvention entwickelt. Für die Umsetzung der dort formulierten Ziele braucht es Umdenken und Umstrukturierung bestehender Abläufe und Systeme. Diese Herausforderung lässt sich leichter meistern, wenn wir uns gemeinsam auf den Weg machen.

Und genau hier setzen wir mit der INKLUSIVA an.

Das Konzept

Unter dem Dach der INKLUSIVA bieten wir Veranstaltungen an, die für Inklusionsinteressierte und Inklusionsmacher*innen wichtige Plattformen zum Vernetzen sowie zum Austausch von Erfahrungen und Ideen darstellen. Mit unseren Veranstaltungen zeigen wir, wo wir uns auf dem Weg hin zu einer inklusiven Gesellschaft befinden und was noch vor uns liegt. Wir machen gute Beispiele in allen Lebensbereichen sichtbar und den Inklusionsgedanken greifbar.

In diesem Jahr planen wir zwei Veranstaltungen:

INKLUSIVA-KONGRESS

Der INKLUSIVA-KONGRESS findet am 27. September 2024 statt und ist die Plattform für Austausch und Vernetzung von Engagierten und an Inklusion Interessierten. Theorie trifft auf Praxis, Fachkraft auf Ehrenamt, Überzeugte auf Skeptiker, Alt auf Jung.

Mit unserem Kongress-Programm, bestehend aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops, möchten wir inspirieren, informieren und gemeinsam Ideen für die Umsetzung von Inklusion finden. Auf dem Kongress gehen wir der Frage nach, wie wir die Lebensbereiche Arbeit, Bildung und Gesundheit noch inklusiver gestalten können.

Weitere Informationen zum INKLUSIVA-KONGRESS haben wir auf der folgenden Seite zusammengefasst: INKLUSIVA-KONGRESS.

INKLUSIVA-FEST

Das INKLUSIVA-FEST präsentiert sich 2024 angedockt an bestehende Festlichkeiten im Mainzer Veranstaltungskalender. Vereine stellen dort ihre Sensibilisierungsangebote vor sowie Musiker*innen und Künstler*innen ihre Kunst. Die Besucher*innen können sich einen Eindruck von der Vielfalt und praktischen Umsetzung von Inklusion machen, Nachfragen stellen und die vorhandene Expertise nutzen, um sich über Ideen und Visionen auszutauschen.

Für diese Veranstaltung befinden wir uns noch in der Planungsphase. Ob wir das INKLUSIVA-FEST umsetzen können, steht aktuell noch nicht fest. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

1.400

Besucher*innen

40

Aussteller*innen

20

Beiträge

2

Messetage

Rückblick

2016, 2018, 2020 & 2022

Kennzahlen der INKLUSIVA im Jahr 2022

Aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie unter Aktuelles und auf unseren Kanälen in den sozialen Medien.

Facebook

Instagram

Youtube

Partner*in werden

Die einzelnen Buchstaben des Wortes "Inklusion" in Blindenschrift

Das Wort “Inklusion” in Braille (Blindenschrift)